Sie befinden sich hier

28.07.2017 13:43

AUSVERKAUFT! Unternehmenstour zu „Wuppertal 24 Stunden live“: „entdeckungsundgenießerfreudig – Keiner wie wir“

Auch zur 16. Auflage von „Wuppertal 24 Stunden live“ präsentiert die Wirtschaftsförderung wieder Einblicke in die Wuppertaler Wirtschaftswelt. Auf Tour zu insgesamt vier Unternehmen steuert man zum Schluss einem kulinarischen Höhepunkt entgegen.

Autor: PM Wifö W vom 28.07.17

Wie geschäftig es bei RIEDEL Communications zugeht, erfährt man unter anderem bei dieser spannenden Tour durch die Wuppertaler Unternehmen. (Foto, auch reprofähig zum Download: RIEDEL Communications)

Die Tour ist stets begehrt und schnell ausgebucht. (Foto, auch druckfähig zum Download: Wifö W)

Start ist Freitag, 8. September 2017 um 14:15 Uhr mit dem Doppeldeckerbus ab dem Parkplatz neben der Historischen Stadthalle. Von dort geht es erst mal an die Grenze Wuppertals, denn in der Kohlfurth hat die Berger Gruppe ihren Sitz. Die Firma, die 2015 verdientermaßen den Wuppertaler Wirtschaftspreis als „Unternehmen des Jahres“ verliehen bekommen hat, baut auf der langen Tradition der Werkzeugindustrie auf. Heute hat das Unternehmen einen weltweiten Ruf für das Schleifen und Polieren mit Robotertechnologie.
Nach der Führung dort geht es zurück nach Elberfeld zum Gelände der Firma Zimmerbeutel. Rohrfrei geht es hier zu, denn genau darauf ist das Unternehmen seit vielen Jahren spezialisiert. Spannend wird die Vorführung der modernen Untersuchungstechnik von Kanalsystemen und anhand eines eigens dafür erstellten Versuchsaufbaus werden die Gäste hier erleben, wie moderne Kanalsanierung erfolgt – Inliner haben eben nicht nur etwas mit Fortbewegung zu tun…
Es wird keine Zeit für lange Weiterfahrt verplempert, denn nur wenige hundert Meter weiter auf dem ehemaligen Quante-Gelände an der Uellendahler Straße ist Riedel Communications zuhause. Ohne die Funk- und Übertragungstechnik dieser Firma wären Großevents wie Olympia, Formel 1, Eurovision Song Contest und viele mehr nicht denkbar. Welche Technik, welche Planung und Logistik dafür notwendig ist, wird man hier erfahren können.
Praktischerweise verweilt man dann gleich auf dem Gelände, denn die Kantine dort ist eine der Locations, die Kaspar Catering bewirtschaftet. Das Team gestaltet Essen – vom kleinen Imbiss mit leckeren Partysnacks bis zum Bankett für eine ganze Gesellschaft. Neueste Mission von den Chefs Kaspar Stange und  Robin Küpper ist zudem „Creme-Eis“, für das erst vor kurzem am Toelleturm und vorher schon am Platz der Republik Eiscafés eröffnet wurden.
Zur „Wupp24“-Tour geht es aber eher rustikal zu, im Rahmen eines Kochevents werden die Gäste beköstigt und können auch mal selbst Messer und Kochlöffel schwingen.
Um ca. 22 Uhr werden dann die sicherlich satten und zufriedenen Teilnehmer wieder an der Historischen Stadthalle ankommen.

LEIDER SIND DIE BEGEHRTEN TICKETS SCHON WIEDER WEG!

Dateianlagen:
 Halle_J.jpg (2.9 MB )
 24_Live_237.jpg (5.6 MB )