Sie befinden sich hier

11.12.2017 20:39

Innovations(management)beratung - professionell, vertraulich und kostenfrei, aber nicht wertlos!

Finanziert durch EU und NRW haben KMU mit europäischem Bezug jetzt die Möglichkeit, eine Beratung, die zehn Tage umfasst, kostenfrei in Anspruch nehmen zu können.

Ziel ist es, Unternehmen zu ermutigen und zu unterstützen, innovative Produkte, Dienstleistungen und Verfahren zu denken, einzuführen und systematisch zu verbessern.

Zielgruppe sind KMU mit europäischem Bezug.

Alle mit Innovationen verbundenen Aktivitäten und Abläufe können Inhalt sein (Organisation, Prozesse, Ideenmanagement, Umfeld, Netzwerke, Wettbewerber, Märkte, Trends, Technologien, Lernkurven, Innovationskultur, Kunden, Vertrieb, Geschäftsmodell, Strategie, Einnahmen, Ausgaben, Patente, etc.). Dazu gehören auch Digitalisierungsthemen.

Folgender Ablauf ist notwendig, um die geförderte Beratung in Anspruch nehmen zu können:

  1. Innovationsaudit ausfüllen
  2. Termin für Gespräch mit Zenit und dem regional zuständigen Berater vereinbaren (hier: Holger Bramsiepe, Generationdesign)
  3. Beratungsauftrag und -bedarf klären.
  4. Los geht's! Bis zu 10 Beratertage kostenfrei vereinbaren!

Hier schon einige Erfolgsgeschichten zum Thema Innovationsmanagement.