Sie befinden sich hier

05.07.2017 21:40

codeks - Wie wollen wir in Zukunft arbeiten?

Im Januar 2018 eröffnet im ELBA Zukunftswerk Wuppertals größter Coworking Space. Freiberufler, Studenten, Gründer und Unternehmen können auf über 1.500 Quadratmetern flexibel arbeiten, konferieren, netzwerken und Innovationen entwickeln. Die einzigartige Atmosphäre der alten Aktenordnerfabrik aus dem Jahr 1905 vereint sich mit den Arbeitsplatz-Ansprüchen von heute.

Autor: PM codeks vom 05.07.17

Das codeks-Team Wolf-Nicolas Henkels und Britta Preuße (Media Nova GmbH)

Coworking ist die Idee, frei und selbstbestimmt zu arbeiten – und zwar in Gemeinschaft. Flexible Büronutzungsmöglichkeiten senken das unternehmerische Risiko und ermöglichen die Umsetzung spannender Ideen durch Netzwerke und
interdisziplinären Austausch. Von diesem neuen Arbeitsmodell begeistert, haben die Designer Wolf-Nicolas Henkels und Britta Preuße von der Agentur Media Nova GmbH gemeinsam mit der Firmengruppe Küpper das Unternehmen codeks GmbH gegründet.

„Wir werden zukünftig Menschen dabei unterstützen, ihre (Geschäfts)ideen zu realisieren, neue Wege zu beschreiten und eigene Wertvorstellungen zu entwickeln.
Codeks wird Menschen zusammen bringen, die sich nach dem Open-Source-Prinzip gegenseitig neidlos bereichern und ihr Wissen teilen“, so Nico Henkels. „Lasst uns
gemeinsam die Zukunft gestalten“, fordert Britta Preuße Gleichgesinnte auf.

Dafür werden im codeks auch Kreativ- und Projekträume, ein Design Thinking Space, ein Foto Studio und vieles mehr entstehen. Projektentwickler Dr. Bodo Küpper beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit Coworking-Konzepten in London, Berlin oder Düsseldorf und mit der Frage: Warum nicht auch in Wuppertal? „Wir sehen es als unsere Aufgabe, der Stadt durch Leuchtturmprojekte über ihre Grenzen hinaus ein Gesicht zu geben“, sagt Küpper-Pressesprecherin Sophie Blasberg, die das neue Unternehmen inhaltlich mitgestaltet. „Wir sind Großstadt, Universitätsstadt und Gründerstadt. Zeigen wir's dem Rest der Welt!“

 

Noch bis zum 31. Juli 2017 können Interessierte an einer Umfrage teilnehmen, deren Ergebnisse in die Planung des Coworking Spaces einfließen werden.

Jetzt bewerben: codeks sucht einen Community Manager!
Alle aktuellen Informationen unter beigefügtem Link.