Sie befinden sich hier

05.09.2016 13:35

Cross-Mentoring-Projekt für weibliche Führungsnachwuchskräfte

Wenn Sie als kleines oder mittleres Unternehmen weibliche Nachwuchskräfte haben, denen Sie eine individuelle berufliche Begleitung ermögli-chen wollen, auch außerhalb Ihres Unternehmens, können Sie Projektpartner/in eines Cross-Mentorings werden.

Wie genau sieht diese individuelle, berufliche Begleitung aus?
Durch die professionelle Begleitung einer erfahrenen Mentorin oder eines erfahrenen Mentors im Verlauf eines Jahres werden Stärken der Mentee identifiziert, weiter entwickelt, das Selbstvertrauen gestärkt und individuelle Strategien entwickelt.
Wenn Sie eine Mentee vorschlagen und anmelden möchten, können Sie sich bei dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bergisches Städtedreieck um die Teilnahme bewerben.
Aus den Bewerbungen suchen diese dann 15 Mentees aus.
Entsprechend der persönlichen Voraussetzungen und Ressourcen werden Tandems gebildet, die aus jeweils einer Mentee und einer Mentorin bzw. einem Mentor bestehen.

Am 06. Oktober 2016 wird es eine Auftaktveranstaltung geben, zu der die Personalverantwortlichen der Unternehmen, sowie Mentees, Mentorinnen und Mentoren eingeladen werden. Die Mentees und Mentorinnen und Mentoren werden direkt im Anschluss an einem Workshop teilnehmen, um u.a. die Zielvereinbarungen festzulegen. Die Tandems werden sich dann in regelmäßigen Abständen treffen.

Zudem wird es im Verlauf des Projektes einen Zwischenworkshop am 09. März 2017 für die Tandems geben. Dieser Workshop bietet Raum und Zeit für einen Austausch aller Tandems und wird durch einen kleinen Input ergänzt.

Zum Abschluss des zwölfmonatigen Cross-Mentorings sind alle Teilnehmenden (Mentees, Mentorinnen und Mentoren, Unternehmensvertretungen) am 07. September 2017 zu einer gemeinsamen Veranstaltung eingeladen.
Auch wenn Sie eine Mentorin oder einen Mentor für das Cross-Mentoring vorschlagen möchten, dann melden Sie sich bitte.
Es muss sichergestellt werden, dass die Mentees und Mentorinnen und Mentoren wäh-rend ihrer Arbeitszeit an den Workshops und Tandem-Treffen teilnehmen können.

 

Weitere Infos und Anmeldung unter beigefügtem Link sowie im PDF zum Download.

Dateianlagen:
 Mehr_Frauen_in_Führung_WEB.pdf (247 KB )