Sie befinden sich hier

28.09.2016 16:27

EXPO REAL: Wirtschaftsförderung wieder am Gemeinschaftsstand präsent

Bei der internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen, der EXPO REAL in München, stellt sich das Bergische Städtedreieck vom 4. bis 6. Oktober 2016 wieder Investoren und Projektentwicklern vor. Für den diesjährigen Messeauftritt wurden noch einmal alle Kräfte gebündelt, und damit zeigt sich die Region deutlicher als im Vorjahr.

Autor: PM Bergische Gesellschaft vom 28.09.16

 Der Messestand ist größer – fast doppelt so groß wie die Jahre zuvor. Die drei Wirtschaftsförderungen der Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal und die
Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH konnten den Auftritt gemeinsam mit den Sparkassen und Unterstützern aus der Wirtschaft umsetzen.

Die Position des Messestandes ist darüber hinaus recht auffällig: Es handelt sich um einen Eckstand: Von zwei Seiten werden die Besucher zum Städtedreieck geführt. Die unmittelbaren Standnachbarn sind auch im „wahren Leben“ nebenan: der Kreis Mettmann und die Metropole Ruhr.

Die drei Städte präsentieren sich mit großformatigen Bildflächen zu ihren wichtigsten Zukunftsprojekten. Und sie bieten Möglichkeiten sowohl für einen schnellen, medialen Kontakt oder für ein ausführliches Gespräch. So werden zum einen interaktive Präsentationsstationen an der äußersten Standecke die Passanten einladen, die Region mit ihren Geschichten, ihren Innovationen und ihrer Unternehmenskultur kennenzulernen. „Wir möchten nicht nur den Standort Bergisches Städtedreieck präsentieren, sondern auch die technischen Innovationen in unserer Region“, so Stephan A. Vogelskamp, Geschäftsführer der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH. Zum anderen sind allein drei geschlossene Gesprächsräume eingerichtet, in denen in Ruhe und ausführlicher beraten werden kann.

Zum 15. Mal ist die Region als Aussteller in München dabei. Dass sich die Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal gemeinsam präsentieren, ist mittlerweile gute
Tradition. Diese Kontinuität hat sich bewährt: Die Region wird mittlerweile gut wahrgenommen.

Die EXPO REAL ist eine der wichtigsten Plattformen für Immobilien und Investitionen. Insgesamt sind sechs Messehallen mit 64.000 Quadratmetern Fläche nahezu ausgebucht. Neben vielen internationalen Unternehmen aus der Immobilienwirtschaft sind auch Städte und Regionen aus ganz Europa auf der Messe vertreten.
Ein paar Zahlen: 2015 waren 1.707 Aussteller mit 37.857 Teilnehmern aus 74 Ländern dabei, ebenso 1.000 Journalisten. Die Teilnehmer der EXPO REAL bilden die gesamte Wertschöpfungskette ab: Projektentwickler und Projektmanager, Investoren und Finanzierer, Immobilienberater und -vermittler, Architekten und Planer, Corporate Real Estate Manager, Expansionsleiter, Wirtschaftsregionen und Städte.

Wir freuen uns, wenn Sie uns besuchen kommen. Es hat sich bereits prominenter Besuch angekündigt: NRW-Innenminister Ralf Jäger wird am 4.10. ab 13.30 Uhr auf den Stand kommen und NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin am 5.10. um 14 Uhr. Die Standnummer: B1.421
Weitere Partner des Bergischen Messestandes sind die Firmengruppe Küpper, Capera Immobilien, das Property Magazine, Kissel Immobilien, Kondor Wessels und die Metropolregion Rheinland.