Sie befinden sich hier

21.10.2016 15:37

Start-up-Szene wächst im Verborgenen

Bei der Entwicklung einer Gründerszene sind Stadt und Region landes- und bundesweit führend. In NRW ist höchstens noch ein Standort wie Köln aktiver – durch seine Rolle als Medienstadt sei das aber nicht verwunderlich, betont Hebler. Schon gleich dahinter sieht der W-Tec-Geschäftsführer allerdings den Standort Wuppertal. In dem 1992 von 20 Unternehmen und der Stadt gegründeten Technologiezentrum sind derzeit etwa 225 Firmen ansässig – rund ein Drittel sind Start-ups, also neue Firmen, die zum Beispiel von Hochschulabsolventen gegründet wurden.

Autor: WZ vom 21.10.16

Foto: W-tec.de

Den gesamten Artikel lesen Sie online hier.