Inhalt anspringen

Wirtschaftsförderung Wuppertal / Aktuelles | 31.03.2021

KNIPEX fördert Einzelhandel mit Stadtgutscheinen

Wuppertaler Unternehmen und Organisationen nutzen das Gutscheinsystem der Online City Wuppertal, um den lokalen Einzelhandel im Lockdown zu unterstützen. Einen großen Beitrag leistet die Firma KNIPEX.

Sonja Clemens (re.) übergibt Mitarbeiterin Sandra Urspruch ihren Stadtgutschein. Foto: KNIPEX

Ende 2020 führte die Online City Wuppertal die sogenannten Stadtgutscheine ein. Diese sind nicht an eine bestimmte Einlöse-Stelle gebunden, sondern können bei sämtlichen teilnehmenden Geschäften, Dienstleistern oder Restaurants eingesetzt werden. Das Angebot wird gut angenommen. Mehr als 2.000 Gutscheine wurden bereits erworben. Vor allem Unternehmen und Organisationen haben das System in den vergangenen Monaten genutzt und Gutscheine für Ihre MitarbeiterInnen bestellt. „Viele Unternehmen wollen damit nicht einfach nur ihren Beschäftigten eine Freude machen und sich für die erbrachten Leistungen bedanken, sondern mit dem Erwerb der Gutscheine aktiv den lokalen Einzelhandel unterstützen“, so Dominic Becker, Projektkoordinator der Online City Wuppertal.

So wie die Firma KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG (Öffnet in einem neuen Tab). Der Werkzeug-Produzent und Zangen-Spezialist aus Cronenberg investierte in rund 1.400 Stadtgutscheine mit einem hohen fünfstelligen Gesamtwert.

„Auch als international ausgerichtetes Unternehmen fühlen wir uns mit unserem Standort sehr verbunden. Wir sehen uns nicht nur als Unternehmen in der Region, sondern auch für die Region“, so Sonja Clemens, Leiterin für Aus- und Weiterbildung bei KNIPEX. „Aufgrund der Pandemie mussten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leider auf ihre gemeinsamen Weihnachtsfeiern im vergangenen Jahr verzichten. Daher haben wir überlegt, wie wir ihnen etwas Gutes tun können und gleichzeitig auch einen Beitrag für die Region stiften und ihr etwas zurückgeben können. Die Stadtgutscheine waren für uns daher die absolut passende Lösung.“

Auch das Technische Hilfswerk hat sich mit dem Erwerb von 150 Gutscheinen bewusst für die Unterstützung des Handels vor Ort entschieden.

Für die HändlerInnen, Gastronomen und Dienstleister, die sich am Gutscheinsystem der Online City Wuppertal beteiligen, ist das eine willkommene Hilfe. So wie für Michael Frieling, Inhaber des Ladens MST Frieling in Ronsdorf. Sein Fachgeschäft für Taschen, Hüte und Accessoires musste in der Corona-Pandemie - wie so viele andere - starke Umsatzeinbußen verkraften. Die Unterstützung und Solidarität ist in dieser Zeit ein Hoffnungsschimmer: „Solche Aktionen von lokalen Unternehmen oder öffentlichen Organisationen bringen uns weiter. Die Gutscheinempfänger sind für uns plötzlich neue potenzielle Kundschaft“, so Frieling.


Die Stadtgutscheine der Online City Wuppertal im Kartenformat.

So funktioniert das Stadtgutschein-System

Gutscheine sind meist an eine bestimmte Einlöse-Stelle gebunden: An einen Laden, ein Restaurant oder einen speziellen Service. Anders ist das beim Stadtgutschein. Dieser kann bei allen teilnehmenden Händlern, Dienstleistern und Gastronomen in Wuppertal eingelöst werden.

Die Gutscheine können komplett kontaktlos über www.onlinecity-wuppertal.de erworben, verschickt und eingesetzt werden. Das Ganze funktioniert natürlich auch offline, also in den Läden vor Ort. „Aber gerade jetzt wird der digitale Weg von den Kundinnen und Kunden dankbar angenommen“, so Projektkoordinator Dominic Becker.

Die Beschenkten können je nach Geschmack auswählen, was sie sich von den Gutscheinen gönnen: Wein, Pralinen, Blumen, Bücher… oder sogar einen Auftritt vom Zaubertheater Wiepen.

Die Stadtgutscheine gibt es auch in der arbeitgeberfreundlichen Variante. Diese sind bis zu einem bestimmten Betrag steuerfrei. Die Steuerfreigrenze gilt bis zu 44 Euro monatlich pro Arbeitnehmer.


Online City Wuppertal

Stadtgutscheine

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • KNIPEX
  • Online City Wuppertal
Seite teilen