Inhalt anspringen

Wirtschaftsförderung Wuppertal / Aktuelles | 11.08.2021

Extra-Förderung für E-Nutzfahrzeuge

Kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe werden vom Land NRW bei Kauf oder Leasing von umweltfreundlichen Fahrzeugen mit bis zu 80 Prozent Förderquote unterstützt.

Das Land NRW stockt für einen gewissen Zeitraum die Förderung für die Anschaffung von umweltfreundlichen Nutzfahrzeugen auf. Das Sonderprogramm richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen,
Handwerksbetriebe und Kommunen.

Sowohl Kauf als auch Leasing werden ab September 2021 für die Dauer
von drei Monaten mit Zuschüssen von 50 Prozent bei Batteriefahrzeugen und 80 Prozent bei Brennstoffzellenfahrzeugen auf den Kaufpreis gefördert.

Wer also ein E-Nutzfahrzeug für 50.000 Euro (netto) anschafft, kann
über das Programm bis zu 25.000 Euro an Zuschüssen erhalten. Eingeschlossen sind Fahrzeuge der Klassen N1, N2 und N3 sowie M2 und M3.

Die Mittel des aus einem EU-Sondertopf (EU-REACT) gespeisten Förderprogramms sind allerdings begrenzt. Maximal 25 Millionen Euro an Fördermitteln können bewilligt werden. Der Antrag muss nach Start des Förderprogramms im September innerhalb von drei Monaten eingehen.

Eine Kombinationmit anderen Förderprogrammen ist nicht möglich.

Tipp: In einem Online-Seminar am 26.08.2021 für KMU erfahren Sie alles Wichtige rund um das NRW-Sonderprogramm für Nutzfahrzeuge.

Zur Anmeldung bei ElektroMobilität NRW (Öffnet in einem neuen Tab)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Markus Distelrath auf Pixabay
Seite teilen