Inhalt anspringen

Wirtschaftsförderung Wuppertal Aktuelles | 17.09.2021

Rückblick auf die polis Convention 2021: Messe-Feeling, Trendthemen und ein Award

Die Messe für Stadt- und Projektentwicklung widmete sich inhaltlich den großen Themen Innenstadttransformation und nachhaltiges Bauen.

Das Beste aus beiden Welten, lautete das Motto der diesjährigen polis Convention (Öffnet in einem neuen Tab) (15.&16.09.2021). Die führende Fachmesse für Stadt- und Projektentwicklung fand wie gewohnt in den Hallen auf dem Areal Böhler in Düsseldorf statt. Zusätzlich boten die Organisatoren rund um den Wuppertaler Prof. Dr. Johannes Busmann einen online-basierten Zugang zur Messe an. Was im letzten Jahr aus der Not heraus durch die Corona-Pandemie geboren wurde, ergänzte nun das Angebot. Eine begehbare 3D-Messehalle gehörte ebenso dazu wie der Live-Stream während Expertenvorträgen. Doch viele Messeteilnehmer*innen ließen es sich nicht nehmen, endlich wieder das echte Messe-Feeling zu erleben, durch die Halle zu schlendern, an Ständen zu stöbern und mit Kolleg*innen zu fachsimpeln. Unter den Aussteller*innen und Besucher*innen tummelten sich Immobilienunternehmen, Regionalverbände und Kommunen, Wirtschaftsförderungen, Entwicklungsgesellschaften, Ingenieur- und Architekturbüros und viele weitere Akteure der Stadtgestaltung.

Keine Schablone für die Rettung der Innenstadt
An beiden Messetagen gab es ein buntes Rahmenprogramm mit Expertenvorträgen und Diskussionsrunden. Inhaltlich spiegelten sie die Themen wider, die die Stadtplanung gerade stark umhertreibt. Eines dieser Themen befasste sich mit dem Strukturwandel der Innenstädte. Im Zentrum stand die Frage, wie die Zentren zukünftig lebendig gestaltet werden können. Weg vom Leerstand und der Shoppingmeile als „Monokultur“ und hin zum vielschichtigen urbanen Raum. Neben individuellen Angeboten aus Handel (der nicht aus der Innenstadt wegzudenken ist!) und Gastronomie gehören aber auch Mobilitätskonzepte, die Gestaltung öffentlicher Aufenthaltsräume, die Schaffung eines qualitativen Kultur- und Freizeitangebots sowie flexible Rahmenbedingungen für Mieter zum Lösungsansatz. Eine perfekt funktionierende Schablone, die für alle Städte funktioniert, könne es aber nie geben, lautete das Fazit der Expertenrunde des Netzwerkes „Die Stadtretter“.

In Quartieren statt in Wohneinheiten denken
Das Thema Wohnen bewegt sich derzeit im Spannungsfeld zwischen hoher Nachfrage nach neuem Wohnraum, steigenden Miet- und Immobilienpreisen und Flächenknappheit. Besonders im urbanen Raum sind die Möglichkeiten nach Neuentwicklungen begrenzt. Hier stellt sich die Frage, wie nicht bloß neue Wohneinheiten geschaffen werden können, sondern wie urbane Quartiere gestaltet werden können. Ebenfalls ein Schwerpunkt auf den die Branche blickt: Ressourcenschonendes Bauen mit energieeffizienten und nachhaltigen Materialien. Zu diesem Thema lud die Bergische Universität Wuppertal an ihrem Stand zu Workshops ein.


Bliggit als „digitaler Held“ ausgezeichnet
Ein Highlight aus Wuppertal Sicht gab es am Abend des ersten Messetages. Die Stadt-App Bliggit wurde als „digitaler Held“ ausgezeichnet. Der polis Award wird jährlich in sieben Kategorien an Projekte vergeben, die einen Mehrwert für das öffentliche Wohl in einer Stadt bieten. Das Motto „Digitale Helden“ steht für technologische Prozesse und Instrumente, die Lösungen im Bereich smarte Dienstleistungen, Wohnen oder Unterstützung von Kommunen bereitstellen und komplexe Vorgänge merklich vereinfachen.

Wiedersehen im April 2022
Zwei Tage lang herrschte am Bergischen Gemeinschaftsstand der drei Städte Wuppertal, Solingen und Remscheid das gewohnte Messetreiben. Zahlreiche „alte Bekannte“ guckten vorbei. Neue Kontaktdaten wurden ausgetauscht. Info-Materialien zum Wirtschaftsstandort Wuppertal wurden verteilt. Und Chancen gemeinsamer Projekte diskutiert. Einzig der Duft der Bergischen Waffeln, die ein Markenzeichen des Bergischen Gemeinschaftsstandes sind, haben dieses Jahr noch gefehlt. Wir hoffen auf nächstes Jahr! Die nächste polis-Messe ist für den 27.&28.04.2022 geplant.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Wirtschaftsförderung
  • Wirtschaftsförderung
  • Wirtschaftsförderung
  • Wirtschaftsförderung
  • Wirtschaftsförderung
  • Wirtschaftsförderung
Seite teilen