Inhalt anspringen

Aktuelles | 14.12.2021

Einfach. Sicher. Shoppen in Wuppertal mit 2G-Bändchen

Im gesamten Wuppertaler Stadtgebiet erleichtern 2G-Bändchen die Eintrittskontrollen u.a. zu Einzelhandel Gastronomie. Was Händler*innen, Gastronomiebetreiber*innen und Stadtbesucher*innen wissen müssen, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

2G-Bändchen zum Shoppen in Wuppertal

Laut der aktuellen Corona-Schutzverordnung erhalten nur Bürgerinnen und Bürger mit einem gültigen 2G-Nachweis Zutritt zu Geschäften, die über die Deckung des täglichen Bedarfs hinausgehen. Wer also im Schuhgeschäft oder im Musikfachhandel stöbern möchte, muss sich als Geimpft oder Genesen ausweisen können. Dies erfolgt bislang über den (digitalen) Impfpass bzw. einen Genesenen-Attest plus Personalausweis. Um sowohl Stadtbesucher*innen als auch Händler*innen das Kontrollverfahren zu erleichtern, setzt die Stadt Wuppertal ab sofort auf eine 2G-Bändchen-Lösung.

In Wuppertal ist ab sofort Shoppen mit 2G-Bändchen möglich.

Wie funktioniert der Stadtbesuch mit Bändchen?

Stadtbesucher*innen zeigen im ersten Geschäft, das sie besuchen, ihren gültigen 2G-Nachweis per Impfausweis/-App bzw. Genesenen-Dokument sowie ihren Personalausweis vor. Wenn sich das Geschäft an der Bändchen-Aktion beteiligt, können die dortigen Mitarbeiter*innen den Kund*innen ein Armbändchen für den weiteren Stadtbesuch anlegen. Im nächsten Geschäft kann dieses statt der bisherigen Dokumente als 2G-Nachweis vorgezeigt werden. Durch das einheitliche und schnell nachprüfbare System verringert sich für Händler*innen und Kund*innen der Zeitaufwand bei der Kontrolle.

Die Bändchen gelten für den Einzelhandel im gesamten Wuppertaler Stadtgebiet sowie für die Weihnachtsmärkte in Barmen und Elberfeld. Auch Gastronomiebetriebe können mitmachen. Die Teilnahme am Bändchen-System ist freiwillig. Die Aktion läuft zunächst unbefristet und solange der Vorrat reicht. 

FAQs für Unternehmer*innen

FAQs für Stadtbesucher*innen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Pexels auf Pixabay
  • Wirtschaftsförderung
Seite teilen